Sonntag, Oktober 23, 2005

BILD und die Gegendarstellung

Da wird die BILD-Zeitung zu einer Gegendarstellung verpflichtet, die sie (wahrscheinlich schweren Herzens) veröffentlicht - und sie hat gleich nix besseres zu tun, als auf der gleichen Seite zu schreiben, dass Gegendarstellungen ja nicht unbedingt hießen, dass man falsch berichtet hätte. Statt also einfach mal zuzugeben, dass sie nicht korrekt geschrieben haben, wird das ganze noch so dargestellt, als wäre man weiterhin im Recht und die Gegendarstellung wäre quasi eine Falschaussage. Aber wie es die BILD so mit der Wahrheit hält, ist ja dem gebildeten (und nicht verBILDeten) Leser allzu gut bekannt...

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home