Mittwoch, Oktober 19, 2005

Das andere schwarze Gold

In diesem Artikel stellt Montanas Gouverneur Brian Schweitzer fest, dass Amerika abhängig vom Öl und damit auch von arabischen Staaten ist. Und er entdeckt, dass eine der größten Ideen (Treibstoff aus Kohle statt aus Öl zu machen), eigentlich ein recht altes Rezept ist und in der Vergangenheit in größerem Stil bereits in Deutschland sowie in Südafrika betrieben wurde (jeweils in Zeiten, in denen die Länder international isoliert waren).
Der Autor zeigt die Vorteile des so entstehenden "Synfuels" auf und er verweist neben der besseren Umweltverträglichkeit auch auf den Aspekt, dass damit auch das Militär eine stabile unabhängige Treibstoffquelle erhalten würde (ein Aspekt, den man in den USA nicht unterschätzen sollte, schließlich ist das Militär nach Angaben des Autors der größte Abnehmer ausländischen Öls in den USA).

Ist schon interessant, wie alte Techniken angesichts horrender Ölpreise wieder hochgelobt werden. Gut, dass es auch während des Ölbooms weiterhin Forschung auf dem Bereich der Kohlevergasung und verwandten Technologien gab...

Das Thema (insbesondere auf die Kohlelager in Montana bezogen) wird auch an anderen Stellen diskutiert, wie beispielsweise hier oder hier.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home