Mittwoch, Oktober 19, 2005

Intelligent Design

Wow, es ist schon erstaunlich, wie weit die Macher vom sogenannten "Intelligent Design" in den USA schon gekommen sind und wie sie jetzt versuchen, vom Image der Kreationisten loszukommen:

To give students a fuller understanding of ID, Dover's ninth-grade biology teachers are now required to read in class a statement referring them to a textbook called Of Pandas and People, which the schools will keep in their libraries. Behe wrote sections of the textbook and has called it an "excellent reference for students." But the book is not nearly as careful as Behe is to avoid the old creationist lingo: "Intelligent Design means that various forms of life began abruptly with distinguishing features already intact: fish with fins and scales, birds with feathers, beaks and wings, etc,"



Frei übersetzt:

Um Schülern ein besseres Verständnis für Intelligent Design zu vermitteln, müssen die Biologielehrer der neunten Klassen in Dover nun vor der Klasse eine Erklärung vorlesen, in der sie auf das Buch Of Pandas and People verweisen, welches die Schulen in ihren Bibliotheken haben. Behe (ein Verfechter von Intelligent Design, um ihn geht es in dem Artikel) hat Teile des Lehrbuches geschrieben und es als eine "exzellente Referenz für Schüler" bezeichnet. Dabei ist das Buch nicht annähernd so vorsichtig wie Behe, wenn es darum geht, die Ausdrucksweise der alten Kreationisten zu vermeiden: "Intelligent Design heißt, dass verschiedene Formen des Lebens abrupt begannen und dabei schon charakteristische, bereits intakte Merkmale besassen: Fische mit Flossen und Schuppen, Vögel mit Federn, Schnäbeln und Flügeln, usw."

Dabei soll vorgeblich die Evolution als eine Theorie unter vielen dargestellt werden und den Schülern vermittelt werden, dass es noch andere Möglichkeiten gibt - wobei die IDler oder Kreationisten es wohl langfristig eher darauf anlegen, Evolution komplett zu verbannen und ihr krudes Dogma als einzig wahres zu präsentieren.

Wir dürfen gespannt sein, wann amerikanische Schüler lernen müssen, dass "es nur eine Theorie ist, dass die Erde rund ist - es könnte genauso gut eine Scheibe sein". Ähnliche Ansätze gibt es in diversen Hohlweltphantasien.

Ich bin froh, dass es immer noch genug Amerikaner gibt, die sich gegen diesen Unsinn zur Wehr setzen - hoffentlich sind sie auch in Zukunft erfolgreich.



Bild gefunden hier.

Categories: , ,

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home