Montag, März 27, 2006

Graphologie

Gefunden bei Fräulein Anna:

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Andreas ist selbstbewusst und bereit,
seine Stärken auch anderen zu zeigen.
Er ist locker und großzügig.

Andreas ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ.
Es fällt ihm nicht leicht, sich anzupassen.

Er ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt er gelassen bis uninteressiert,
wenn er aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht er
seine Umwelt durch sein überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Andreas ist überdurchschnittlich intelligent.
Nüchtern und zweckmäßig bewältigt er seine Aufgaben.

Andreas ist flexibel, anpassungsfähig und sehr agil.
Ab und zu wirkt sein dynamisches Auftreten etwas überstürzt und haltlos.

Andreas wirkt oft etwas nervös und wenig entspannt.

Diese Deutung wurde auf den Seiten von http://www.graphologies.de/ erstellt.


Wow. Scheint tatsächlich zu klappen. Ich finde mich jedenfalls darin wieder.

Labels: ,

1 Comments:

Blogger Mone said...

- Wow - hab ich auch gerade gesagt als ich mein Ergebniss gelesen habe... Kopflos...

3/27/2006 01:49:00 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home